Rechtsschutz

Rechtsschutz

Sicher kennen auch Sie das Problem: Sie kommen in eine Situation, in der Sie plötzlich juristischen Rat brauchen. Doch eine Beratung beim Rechtsanwalt kann Sie laut Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) bis zu 250 € kosten. Dabei sind wir aber nur bei der Beratungsgebühr. Wird der Rechtsanwalt darüber hinweg aber für Sie tätig, fallen weitere Gebühren an, zum Beispiel eine Geschäftsgebühr dafür, dass er außergerichtliche Schreiben an die entsprechende Gegenpartei schickt beziehungsweise eine Verfahrensgebühr dafür, wenn Sie ihm einen Klageauftrag erteilen. Die anfallenden Kosten richten sich hierbei nach dem Streitwert der Angelegenheit - je höher dieser ist, desto höher werden Ihre Kosten.

So kann es durchaus vorkommen, dass die Kosten, die Sie für einen Rechtsstreit insgesamt zu tragen haben, höher werden, als der eigentlich Streitwert.

Wie Sie sehen, ist es also sehr empfehlenswert, eine Rechtsschutzversicherung abzuschließen.

Es gibt viele verschiedene Arten von Rechtsschutz und auch sehr viele Anbieter, die Ihnen diesen gegen entsprechende Gebühr gern gewähren möchten. Am relevantesten ist definitiv die Verkehrsrechtsrechtsschutzversicherung, denn Verkehrsunfälle sind eine der häufigsten Angelegenheiten, mit denen sich Rechtsanwälte beschäftigen. An einem Verkehrsunfall müssen Sie nicht einmal selbst Schuld sein und trotzdem hätten Sie dann gegebenenfalls einige Kosten selbst zu tragen, wenn Sie die Beratung eines Rechtsanwalts dazu in Anspruch nehmen müssen.

Ferner werden auch Privat-, Berufs- und Wohnungsrechtsschutzversicherungen von allen Anbietern für Rechtsschutz angeboten. Viele zeigen auch noch die Möglichkeit einer Komplett-Rechtsschutzversicherung auf - ob diese jedoch in jedem Fall notwendig ist, lässt sich bestreiten. Wenn Sie jedoch auf Nummer sicher gehen möchten - denn man kann ja nie wissen, was passiert - dann können Sie auch diesen Rechtsschutz abschließen und bleiben vor nahezu allen Kosten eines Rechtsstreits bewahrt.

Welche Versicherung jedoch genau für Sie die richtige ist, ist nicht pauschal zu beantworten. Dazu finden sich über eine einfache Eingabe in die Internetsuchmaschine zahlreiche Vergleichsmöglichkeiten von Rechtsschutzversicherungen.

Durch einen solchen Vergleich lassen sich bis zu 40 % des jährlichen Beitrages ganz einfach sparen!

Rechtsschutz ist definitiv eine sehr gute Alternative gegenüber dem eigenen Ausgleich einer Rechtsanwaltsgebührenrechnung und die meisten Versicherer bieten auch Prämien bei Schadensfreiheit an, sodass sich eine Versicherung in allen Fällen lohnt.